Unternehmensmitteilungen
14.01.2015, Luxemburg

Braas Monier schließt Übernahme von Marktführer im Bereich Dachsteine in Spanien und Portugal ab


Braas Monier schloss heute die Übernahme von Tejas Cobert (Spanien) und CT Cobert Telhas (Portugal) ab. Beide Unternehmen sind führende Hersteller und Anbieter von Dachziegeln und Dachsteinen sowie Formsteinen auf der iberischen Halbinsel. 2013 betrug der Umsatz von Tejas Cobert und CT Cobert Telhas 32,1 Mio. Euro bei einem leicht positiven EBITDA. In einem normalisierten Marktumfeld und unter Einbeziehung von Synergien insbesondere im Zusammenhang mit dem Komponentengeschäft erwartet Braas Monier hieraus ein zusätzliches Mindestpotenzial von rund EUR 50 Mio. im Umsatz und rund EUR 10 Mio. im EBITDA. Der Mittelabfluss einschließlich der Übernahme bestehender Darlehen beträgt 26,5 Mio. Euro. Die Übernahme wurde vollständig aus bestehenden Finanzmitteln finanziert.

Über Braas Monier

Die Braas Monier Building Group ist einer der führenden Hersteller von Produkten für das Geneigte Dach. Das Unternehmen deckt den gesamten Produktionsprozess ab und bietet sowohl Dachziegel und Dachsteine als auch Dachkomponenten in Europa, in einzelnen asiatischen Märkten und in Südafrika an. Eine Vielzahl von Schornsteinen aus Keramik oder Stahl sowie Energiesystem-lösungen runden das Portfolio ab. Zum 31. Dezember 2014 war Braas Monier in 35 Ländern aktiv, betrieb 108 Produktionsanlagen und beschäftigte weltweit rund 7.300 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Luxemburg.

Die Aktie der Braas Monier Building Group wurde mit Wirkung zum 22. September 2014 in den Index für Small Caps der Deutsche Börse AG, den SDAX, aufgenommen.


PRESSETEXT

150115_Braas_Monier_Pressemitteilung_Closing_Tejas_Cobert_Cobert_Telhas_01.pdf