Unternehmensmitteilungen
14.10.2016, Luxembourg

Antwort auf die Angebotsunterlage von Standard Industries vom 14. Oktober 2016

Der Verwaltungsrat von Braas Monier empfiehlt weiterhin einstimmig den Angebotspreis von EUR 25 abzulehnen

Luxemburg, 14. Oktober 2016. Heute hat Standard Industries seine Angebotsunterlage in Bezug auf das öffentliche Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien der Braas Monier Building Group S.A. ( "Braas Monier") für einen Kaufpreis von EUR 25 je Aktie veröffentlicht.

Der Angebotspreis enthält einen Abschlag gegenüber dem Braas Monier-Schlusskurs vom 13. Oktober 2016 von EUR 26,26.

Der Verwaltungsrat von Braas Monier empfiehlt weiterhin einstimmig, den Angebotspreis von EUR 25 je Aktie abzulehnen, weil er keine übliche Kontrollprämie enthält; er nicht den Wert der bedeutenden Synergien widerspiegelt, die bei Standard Industries durch Braas Monier als Teil der gleichen Gruppe wie Icopal entstehen würden; er beinhaltet einen erheblichen Abschlag auf das EBITDA-Multiple, den Standard Industries für Icopal bezahlt hat, und unterbewertet das Unternehmen und seine Zukunftsperspektiven insgesamt deutlich.

Der Verwaltungsrat wird die Annahme eines Angebots bei einem Preis von EUR 25 je Aktie nicht empfehlen und wird diese Empfehlung nach sorgfältiger Prüfung der Angebotsunterlage ausführlich in seiner Erklärung nach § 27 (1) des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) (seiner "begründeten Stellungnahme") erläutern.

In der Zwischenzeit werden die Aktionäre gebeten, den Verwaltungsrat weiterhin zu unterstützen und die Veröffentlichung seiner begründeten Stellungnahme abzuwarten.

Anfragen an:
Braas Monier: Achim Schreck
Director Group Communications / Investor Relations
Tel: +49 6171 61 2859

Rothschild: John Deans
Tel: +44 (0) 20 7280 5000
Scott Harris: Alice Squires
Tel: +44 (0) 207 653 0030
CNC Communications: Harald Kinzler
Tel: +49 69 5060 37579

PRESSETEXT

161014_Antwort_auf_Standard_Industries_Angebotsunterlage_vom_14_Oktober_2016.pdf