Unternehmensmitteilung
20.12.2016, Luxembourg

Durchführung Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln und Beschluss über Zwischendividende

Luxemburg, 20. Dezember 2016. Im Einklang mit den Vereinbarungen des am 18. Dezember 2016 von der Braas Monier Building Group S.A. („Braas Monier“), Standard Industries, Inc. und Marsella Holdings S.à r.l. (zusammen die „Parteien“) Business Combination Agreements und nach gestriger einvernehmlicher Beilegung der Rechtsstreitigkeiten durch die Parteien in Luxemburg hat der Verwaltungsrat (der "Verwaltungsrat") von Braas Monier heute den Beschluss gefasst, 3.916.666 neue Inhaberaktien mit einem Nennbetrag von je EUR 0,01 und mit Gewinnbezugsrecht ab dem 1. Januar 2016 (die "Neuen Aktien") auszugeben, und zwar durch eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals von Braas Monier. Die Kapitalerhöhung wurde mit der Fassung des Beschlusses wirksam. Das Grundkapital von Braas Monier beträgt nunmehr EUR 430.833,33 und ist eingeteilt in 43.083.333 Inhaberaktien mit einem Nennbetrag von EUR 0,01.

Der Verwaltungsrat hat heute zudem den Beschluss gefasst, eine Zwischendividende für das am 31. Dezember 2016 endende Geschäftsjahr von EUR 0,64 je Aktie (43.083.333 derzeit gehaltene und Neue Aktien) zu zahlen.

Der Stichtag für die Zuteilung der Neuen Aktien ist der 27. Dezember 2016. Die Aktionäre von Braas Monier erhalten die Neuen Aktien im Verhältnis von 10:1 auf der Grundlage ihrer bisherigen Aktienzahl unter ISIN LU1075065190 und ISIN LU1498426326 nach Börsenschluss am 27. Dezember 2016, so dass eine (1) neue Aktie auf je zehn (10) alte Aktien entfällt. Da sämtliche Aktien von Braas Monier in Girosammelverwahrung verwahrt werden, brauchen die Aktionäre hinsichtlich der Zuteilung nichts weiter zu veranlassen. Die Neuen Aktien werden den berechtigten Aktionäre mittels Depotgutschrift zugeteilt. Die Neuen Aktien erhalten die gleiche ISIN wie die nicht angedienten alten Aktien (ISIN LU1075065190).

Die Zulassung der Neuen Aktien zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) wird voraussichtlich am 27. Dezember 2016 stattfinden. Der Börsenhandel mit den Neuen Aktien wird voraussichtlich am 28. Dezember 2016 beginnen. Die Notierung der Aktien von Braas Monier wird von diesem Tage an "ex Neue Aktien" sein.

Einige Aktionäre werden möglicherweise keine ganze Zahl Neuer Aktien, sondern Teilrechte erhalten. Neue Aktien, die keinem Aktionär vollständig zugeteilt werden können, werden veräußert und der Erlös daraus den Aktionären im Verhältnis ihrer Teilrechte an diesen Aktien ausgekehrt. Der Stichtag für die Zwischendividende ist der 28. Dezember 2016. Die Notierung der Aktien von Braas Monier wird vom 29. Dezember 2016 an "ex Dividende" sein. Braas Monier beabsichtigt, die Zwischendividende am 5. Januar 2017 zu zahlen.

Kontakt
Achim Schreck
Director Group Communications / Investor Relations
Braas Monier Building Group

Tel: +49 6171 61 28 59
E-mail: achim.schreck@monier.com
Website: www.braas-monier.com

PRESSETEXT

161220_Braas_Monier_ad_hoc_Mitteilung_Verwaltungsratsbeschluesse_Kapitalerhoehung_und_Zwischendividende.pdf